Biographie


Unsere Partner:              Ausrüster:

 

Agron Dzila wurde am 3. Mai 1988 in Struga/Mazedonien geboren. Bereits im frühen Alter von acht Jahren kam er zum Boxsport. "Ich schlenderte in Struga bei einem Boxkeller vorbei, schaute spontan mal hinein und war vom Boxvirus gleich infiziert. Am darauffolgenden Tag durfte ich bereits mittrainieren", erinnert sich Agron. Das Trainingslokal wurde allmählich zu seinem zweiten Zuhause; er trainierte fortan bis zu vier Stunden täglich.

Mit 10 Jahren zog Agron mit seinem Vater Dzevit, der bei einem tragischen Arbeitsunfall im Herbst 2001 verstorben ist, seiner Mutter Nebije, seinen älteren Schwestern Fatbarda und Lujulzime sowie seinem jüngeren Bruder Suleman nach Burgdorf in die Schweiz. Die Familie integrierte sich rasch in der neuen Heimat; Agron versuchte sich derweil in verschiedenen Sportarten wie Fussball, Tennis, Karate oder Unihockey.

Doch bereits einige Monate später stand er im Boxclub Burgdorf beim damaligen ungarischen Boxlehrer Sandor Konya erstmals im Training. Fortan ging es sportlich steil aufwärts: Schon nach drei Monaten bestritt er seinen ersten Kampf (siehe Bild), nach sechs Monaten gewann er seinen ersten Deutschschweizer-Meistertitel.

Seit Anfang 2005 wird Agron vom erfolgreichen Profiboxer Nuri Seferi trainiert. Seferi feilte bei Agron hauptsächlich an der Grundkondition, Physis, Kraft und Explosivität. Mit Erfolg! Obwohl Agron eigentlich noch in der Junioren-Altersklasse boxen müsste, holte er sich bei den Deutschschweizer-Meisterschaften im Mai 2005 in St. Gallen bereits den Titel bei den Amateuren. Zum erfolgreichen Team von Agron gehört auch sein Manager und Freund Oliver Dütschler, der für alle Angelegenheiten ausserhalb des Rings zuständig ist.

Mittlerweile holte Agron drei Junioren-Schweizermeistertitel und fünf Deutschschweizer-Meistertitel (4x Junioren, 1x Amateure) und erhielt für seine herausragenden sportlichen Leistungen die Ehrenurkunde 2004 von der Stadt Burgdorf. Die guten Leistungen des Burgdorfers haben sich jedoch schon über die Landesgrenzen herumgesprochen. Der ehemalige Präsident des Österreichischen Boxverbandes (ÖBV), Dr. Rainer Salzburger: "Agron Dzila verfügt über hervorragende boxerische Fähigkeiten und gehört sicher zu den zehn besten europäischen Nachwuchsboxern seiner Altersklasse!"

Seine wichtigsten Siege errang Agron gegen den ehemaligen Amateur-Schweizermeister Martino Ciano aus Bern. Desweitern besiegte er auch klingende Namen wie den ehemaligen Amateur-Schweizermeister und Profiboxer Jean-Noel Joos, den Brandenburger Meister Deglias Beteseba und den Österreichischen Meister Daniel Hochgaderer.

Agron lebt heute mit seiner Familie in einer Dreieinhalb-Zimmerwohnung in Burgdorf/Schweiz und hofft, dass er bald die Chance erhält, sein Können auch bei den prestigeträchtigen EABA- und AIBA-Turnieren unter Beweis zu stellen. Zu einem späteren Zeitpunkt möchte der bescheidene Burgdorfer ins Profilager wechseln und in die Fussstapfen seines Idols Felix Sturm (ehemaliger WBO-Weltmeister) treten.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!